Gewerbeflächen

Am Schornacker

Der Gewerbe- und Industriepark Wesel-Ost I (Am Schornacker) bietet auf einer Fläche von etwa 63 ha gewerblich und industriell nutzbare Fläche die bisher größte zusammenhängende Ansiedlungsmöglichkeit für Unternehmen im Stadtgebiet Wesel.
Der unmittelbare Anschluss an die Autobahn A 3 (Oberhausen/Arnheim) und an die Bundesstraße B 58 macht die verkehrsgünstige Lage des Gewerbegebietes Wesel-Ost I (Am Schornacker) aus.

Diese Infrastruktur sowie guter Service und günstige Konditionen haben dazu geführt, dass Großhandelsbetriebe aus den Bereichen Lebensmittel, Kfz-Zubehör und Medizintechnik sowie Unternehmen aus den Bereichen Computer und Elektro, Möbel- und Innenausbau und Betriebe aus anderen Branchen sich erfolgreich hier angesiedelt haben. Für neue Betriebsansiedlungen stehen allerdings nur noch begrenzte Flächen zur Verfügung.

LippeMündungsraum

Der LippeMündungsraum wird sich in nächster Zukunft als neuer Logistik-, Gewerbe- und Industriestandort entwickeln. Investoren bieten sich dort äußerst attraktive Standortqualitäten.

Der Kreis Wesel sowie die Städte Voerde und Wesel arbeiten hier in einem interkommunalen Projekt zusammen. Erstklassige Industrie- und Gewerbeflächen werden gemeinsam im Zentrum einer zukunftsträchtigen europäischen Verkehrs- und Logistikregion entwickelt.

Die neue Ansiedlungsfläche erstreckt sich insgesamt auf einer Fläche von ca. 350 ha direkt an der Rheinschiene, der wichtigsten europäischen Entwicklungsachse. Der Einzugsbereich umfasst in der 40 km-Zone Kernbereiche des Ruhrgebietes sowie Düsseldorf und reicht bis in die Niederlande.

Im LippeMündungsraum stehen mit dem Rhein-Lippe-Hafen in Wesel, dem Hafen Emmelsum in Voerde und dem nördlich gelegenen Handelshafen Wesel gleich drei hochmoderne Umschlagzentren mit unterschiedlichen Funktionen zur Verfügung, die gleichzeitig die Verbindung an das europäische Wasserstraßennetz sowie an den Hafen Rotterdam als Seehafen herstellen.

Im Stadtgebiet von Wesel sind im Bereich nördlich des Wesel-Datteln-Kanals verschiedene Flächengrößen kurz- bis mittelfristig verfügbar. Der LippeMündungsraum ist über die Bundesstraßen B 8 und B 58 mit der Rheinbrücke in Wesel sowie die Autobahnen A 3 und A 57 an das übergeordnete Straßennetz angeschlossen. Zur besseren Erschließung wurde außerdem die Kreisstraße 12n in dieses Gebiet geführt. Ein Anschluss an das DB-Streckennetz ist über die Kreisbahn Dinslaken gegeben. Zur Verbesserung der Anbindung ist eine Verlängerung der Kreisbahn bis zur DB-Strecke Oberhausen-Arnheim geplant.

Ihr Gewerbestandort mit Zukunft

Im Flächennutzungsplan der Stadt Wesel sind insgesamt 460 Hektar für gewerbliche Nutzungen ausgewiesen. Dies entspricht 3,75 % der Gesamtfläche (Siedlungs- und Verkehrsfläche = 22,5 %). Hinzu kommen ca. 53 ha Flächen in Sondergebieten (0,43 %), die ebenfalls gewerblich genutzt werden.

Die Nachfrage nach freien Gewerbegrundstücken in Wesel ist groß, sodass auch zukünftig neue Gewerbeareale mit idealen Standortfaktoren entwickelt werden.

Eventkalender für Wesel WeselMarketing GmbH: 0281 / 203 2606 Facebook Google + Kontakt